GENRES - Informationssystem Genetische Ressourcen

Ihre Informationsplattform zur Biologischen Vielfalt für Landwirtschaft und Ernährung

mehr...

  • Global Nature Fund sucht Projektmanager/in

    Für den Programmbereich „Unternehmen und Biodiversität“ hat die Umweltstiftung Global Nature Fund zum 1. August 2016 eine Stelle am Standort Bonn oder Radolfzell ausgeschrieben. Der GFN fördert Biodiversität im landwirtschaftlichen Sektor innerhalb und außerhalb Europas. Er erarbeitet Biodiversitätskriterien in Standards, Labels und Unternehmensvorgaben und gibt Empfehlungen für eine Optimierung von Biodiversitätsvorgaben. Weitere Informationen sind zu finden unter:

    21.06.2016 - mw


  • Abschlusskonferenz eines EU-Projektes zu genetischen Ressourcen

    Am 09.06.2016 fand in Brüssel die Abschlusskonferenz zu dem Projekt „Preparatory action – EU plant and animal genetic resources“ statt. Die Studie wurde von der Europäischen Kommission (Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung) ausgeschrieben, um den momentanen Stand sowie die für die Zukunft erforderlichen Maßnahmen zur Erhaltung von pflanzen- und tiergenetischen Ressourcen in der Landwirtschaft aufzuzeigen. Das Informations- und Koordinationszentrum für Biologische Vielfalt (IBV) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) war als Teil eines Konsortiums maßgeblich an der Durchführung der Studie beteiligt.

    13.06.2016 - hg


  • Expertentagung über globale Lachsbestände

    Vom 7. bis 10. Juni 2016 findet die Jahrestagung der "North Atlantic Salmon Conservation Organization" (NASCO) in Bad Neuenahr-Ahrweiler über die Erhaltung und Nutzung der weltweiten Wildbestände des Atlantischen Lachses statt. Für Deutschland nimmt das in der BLE angesiedelte Informations- und Koordinationszentrum für Biologische Vielfalt (IBV) teil. Wie aus dem vom IBV für die NASCO angefertigten deutschen Jahresbericht hervorgeht, verzeichnet die Lachs-Wiedereinbürgerung in Deutschland Erfolge.

    09.06.2016 -


  • Genetische Ressourcen in der Schweinezucht

    Mittlerweilen gelten in Deutschland alle einheimischen Schweinerassen als gefährdet. Aus diesem Anlass luden BMEL und BLE/IBV zu einem Symposium "Genetische Ressourcen in der Schweinezucht" nach Berlin ein. Die Tagung befasste sich mit der Frage, wie die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der einheimischen Schweinerassen gesichert werden kann. Der nun erschienene Tagungsband mit den Beiträgen der Referenten ist jetzt erschienen. Er ist kostenfrei beim IBV erhältlich und auch online verfügbar unter:

    02.06.2016 - ah


  • IPBES lädt zur Kommentierung der regionalen Berichte ein

    IPBES (Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) hat erste Entwürfe der regionalen/subregionalen Berichte „Biodiversität und Ökosystemleistungen“ und das thematische Assessment zu „Landdegradierung und Wiederherstellung“ zur Kommentierung freigegeben. Interessierte mit relevanter Expertise sind eingeladen, sich bis zum 11. Juli daran zu beteiligen. Dazu ist eine Registrierung mit Angabe der eigenen Expertise erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter

    02.06.2016 - ah


  • BION erhält Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

    Das Biodiversitätsnetzwerk Bonn (BION) wurde am 22. Mai 2016 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement des Bonner Biodiversitätsnetzwerks für seine dynamische Vernetzung von Akteuren im Themenfeld der Biodiversität und nachhaltigen Entwicklung gewürdigt.

    23.05.2016 - cf


Weitere News finden Sie in unserem News-Archiv