GENRES - Informationssystem Genetische Ressourcen

Ihre Informationsplattform zur Biologischen Vielfalt für Landwirtschaft und Ernährung

mehr...

  • Stellenausschreibungen als Regionaler Koordinator für das Nagoya Protokoll

    Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) sucht Bewerber für die Regionalkoordination für das Nagoya Protokoll in Afrika, Osteuropa und im Mittleren Osten. Angesiedelt werden die Stellen im UNDP Büro in Istanbul. Voraussetzungen sind ein Bachelor-Abschluss mit siebenjähriger Berufserfahrung oder ein Master-Abschluss mit fünfjähriger Berufserfahrung. Die Stellen sind auf ein Jahr befristet mit Möglichkeiten zur Verlängerung. Bewerbungen werden bis zum 23. September angenommen.

    19.09.2016 - mw


  • Stellenausschreibung Vorstandssekretär/in beim Crop Trust in Bonn

    Der Global Crop Diversity Trust mit Sitz in Bonn sucht eine/n Vorstandssekretär/in zur administriellen Unterstützung der Geschäftsleitung. Die Position ist sehr exponiert und repräsentiert die Exekutivdirektorin nach innen und außen. Gefordert sind gute Kommunikationsfähigkeiten schriftlich und mündlich in Englisch und Deutsch sowie eine hohe Professionalität in der Sekretariatsführung. Ein Minimum von drei bis fünf Jahren Berufserfahrung vorzugsweise in internationalem Umfeld werden vorausgesetzt. Bewerbungen können bis zum 9. September 2016 eingereicht werden.

    02.09.2016 - ah


  • Leitfaden zur Nagoya-Protokoll-Verordnung veröffentlicht

    Die EU-Kommission hat einen Leitfaden zu dem Anwendungsbereich und den Kernverpflichtungen der Verordnung (EU) Nr. 511/2014 im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Verordnung regelt Maßnahmen für die Nutzer genetischer Ressourcen zur Einhaltung des Protokolls von Nagoya über den Zugang zu genetischen Ressourcen und die ausgewogene und gerechte Aufteilung der sich aus ihrer Nutzung ergebenden Vorteile.

    02.09.2016 - ah


  • Stellenausschreibung: Globaler Koordinator für forstgenetische Ressourcen

    Logo Bioversity International

    Bioversity International mit Sitz in Rom (Italien) sucht einen erfahrenen Wissenschaftler/in als "Global Coordinator" für den Bereich Erhaltung und nachhaltige Nutzung von forstlichen Genressourcen. Bewerbungsschluss ist der 04. September 2016.

    18.08.2016 - mh


  • Projekt zur Erhaltung der genetischen Vielfalt beim Haushuhn erhält Auszeichnung

    Das Projekt „Genetische Vielfalt beim Haushuhn bewahren“, welches der Wissenschaftliche Geflügelhof des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) e.V. und das Institut für Nutztiergenetik des Friedrich-Loeffler-Instituts gemeinsam durchführen, wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Ziel des Projektes ist es, genetisches Material in Form von Hahnensperma von alten einst landwirtschaftlich genutzten Hühnerrassen zu konservieren. Dieses Modell- und Demonstrationsvorhaben wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert. Die Projektträgerschaft liegt bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

    15.08.2016 - hg


  • Lebendige Vielfalt in der Kulturlandschaft nur mit aktiven Landwirten

    Unter diesem Motto fand der diesjährige Deutsche Landschaftspflegetag vom 30. Juni bis zum 1. Juli in Dresden statt, zu dem der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) zusammen mit dem Informations- und Koordinationszentrum für Biologische Vielfalt der BLE eingeladen hatte. Es ging um die Frage, wie die Erhaltung biologischer Vielfalt in den Kulturlandschaften mit einer zukunftsfähigen Landwirtschaft zusammen kommen kann. In den Fachforen wurden die Themen Grünland, gebietsheimische Pflanzen, Biotopverbund, Ökologische Vorrangflächen und Vermarktung alter Sorten und Rassen näher beleuchtet.

    22.07.2016 - MvD


Weitere News finden Sie in unserem News-Archiv