Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Empfehlungen für die Vermarktung seltener Nutztierrassen

Nachricht vom:

Das aus dem Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft geförderte Projekt „Vermarktungskonzepte für Produkte von gefährdeten Nutztierrassen“ hat Empfehlungen für Praktiker in seinem Schlussbericht veröffentlicht. Vor allem die Vermarktung seltener Nutztierrassen als regionale Spezialitäten ist vielversprechend.

Ein Teil der Verbraucherinnen und Verbraucher hat eine höhere Zahlungsbereitschaft für Erzeugnisse seltener Nutztierrassen. Dies kann durch den Ausbau von Informationsangeboten unterstützt werden. Für die Vermarktung ist der positiv aufgefasste Begriff „alte Nutztierrasse“ förderlich. Insbesondere die Vermarktung der Erzeugnisse als regionale Spezialitäten hat Potenzial. Der Lebensmitteleinzelhandel nimmt größere Produktmengen ab und bietet so Betrieben mit größeren Herden seltener Nutztierrassen sowie Kooperationen aus mehreren Betrieben Absatzchancen. Mit der Nutzung professioneller und überregionaler Vermarktungsstrukturen kann die Anzahl gehaltener Tiere gefördert und die Gefährdung der jeweiligen Nutztierrassen überwunden werden.
https://service.ble.de/ptdb/index2.php?detail_id=187352&site_key=141&stichw=Vermarktungskonzepte&zeilenzahl_zaehler=5#newContent