Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Afrikanische Schweinepest: Schutz tiergenetischer Ressourcen

Nachricht vom:

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist durch den Fund eines infizierten Wildschweinkadavers in der Nähe der polnischen Grenze in Brandenburg erstmals in Deutschland aufgetreten. Aus diesem Anlass möchte das IBV auf folgende Dokumente zum Schutz tiergenetischer Ressourcen aufmerksam machen.

Bentheimer Schwein
Quelle: BLE

„Tiergenetische Ressourcen und Tierseuchen – Handlungsbedarf für Maßnahmen zur Vorsorge sowie im akuten Seuchenfall"
(Stellungnahme des Fachbeirates Tiergenetische Ressourcen (05/2016)
Im Rahmen dieser Stellungnahme werden Möglichkeiten für eine besondere Behandlung von Beständen mit Tieren vom Aussterben bedrohter Rassen im engeren Umfeld eines Seuchenausbruchs dargestellt.
Zu finden unter: https://www.genres.de/fachgremien/fachbeirat-tiergenetische-ressourcen/veroeffentlichungen/

„Schutz tiergenetischer Ressourcen im Tierseuchenfall“
(Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats für Biodiversität und Genetische Ressourcen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 10/2018)
Diese Stellungnahme enthält Vorschläge zum Schutz von Tierbeständen in Nukleus- bzw. Basiszuchtbetrieben und Besamungsstationen bei Auftreten der Afrikanischen Schweinepest
Zu finden unter: https://www.genres.de/fachgremien/wissenschaftlicher-beirat-fuer-biodiversitaet-und-genetische-ressourcen/stellungnahmen/

"Gesundheitsmanagement und Seuchenschutz für gefährdete Nutztierrassen"
(Das Handbuch entstand im Rahmen eines Projektes der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH), welches vom Bundeslandwirtschaftsministerium über die BLE als Projektträger (ptble) gefördert wurde.)
Das neu überarbeitete Handbuch "Gesundheitsmanagement und Seuchenschutz für gefährdete Nutztierrassen" bietet Tipps für Prävention und Praxis. Es enthält für die wichtigsten Nutztiere einen übergreifenden Biosicherheitskatalog, Vorlagen zum Notfallplan sowie hilfreiche Musterschreiben zur Verwendung im eigenen Betrieb.

Zu finden unter: http://www.g-e-h.de/index.php/downloadbereich