Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Biodiversität in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU nach 2020

Nachricht vom:

Mit der Veröffentlichung von Ergebnissen aus zwei BfN-geförderten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben liefern das Institut für Agrarökologie und Biodiversität und das Thünen Institut für Ländliche Räume wichtige Handlungsempfehlungen für die GAP nach 2020 und deren nationale Ausgestaltung.

Blütenreiche Wiese
Beschreibung des Bildelements: Bild: IFAB/ D. Chalwatzis

Demnach können die nationalen Ziele zum Schutz und zur Förderung der biologischen Vielfalt nur erreicht werden, wenn Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) bzw. künftige Biodiversitätsmaßnahmen in ausreichendem Umfang und mit hoher Qualität umgesetzt werden.

 

Weitere Informationen und die Studie finden Sie hier:

https://www.bfn.de/themen/landwirtschaft/veroeffentlichungen.html

 

Quelle: Bundesamt für Naturschutz