Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetailseite

Kongress zu einheimischen Nutztierrassen: Anmeldung jetzt möglich!

Nachricht vom:

Melden Sie sich jetzt zum Nationalen Kongress zu alten und gefährdeten einheimischen Nutztierrassen vom 26.-28.09 in Bonn an!

Beschreibung des Bildelements: Quelle: BMEL

Alte einheimische Nutztierrassen sind ein wichtiges Element biologischer Vielfalt in Deutschland. Oft verfügen sie über besondere Eigenschaften oder eine regionale Historie. Leider sind viele dieser Rassen heute gefährdet.
Das BMEL und seine Kooperationspartner veranstalten zu diesem Thema den mehrtägigen Kongress zur Zucht und Erhaltung alter und bedrohter einheimischer Nutztierrassen vom 26.–28. September 2022 im World Conference Center Bonn.

Hiermit möchten wir Sie zu diesem Kongress einladen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Es erwartet Sie ein vielfältiges, tierartenübergreifendes Programm an einem einzigartigen Veranstaltungsort. Während des Kongresses und beim Abendempfang am 27. September 2022 bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, sich untereinander auszutauschen. Entnehmen Sie die Details zum Programm sowie weitere Informationen gerne dem Programmheft. Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich.

Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Markt angeboten, auf dem Produkte von einheimischen Nutztierrassen präsentiert und verkauft werden können. Falls Sie solche Produkte anbieten und Interesse haben, einen Marktstand zu befüllen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 16.08.2022. Nutzen Sie hierfür dieses Formular. Wir bitten Sie, sich nur für einen Markstand zu bewerben, wenn Sie diesen auch an allen drei Veranstaltungstagen besetzen können.