GENRES - Informationssystem Genetische Ressourcen

Ihre Informationsplattform zur Biologischen Vielfalt für Landwirtschaft und Ernährung

mehr...

  • Nutzung alter Getreidesorten in der modernen Ernährung

    Saatgut von unterschiedlichen Getreiden

    Im Juni diesen Jahres fand in Haus Düsse an der LWK Nordrhein-Westfalen der zweite Workshop im Rahmen der "Landesinitiative pflanzengenetischer Ressourcen in NRW" statt. Das Thema war "Nutzung alter Getreidesorten in der modernen Ernährung“. Vorgestellt wurden praktische Erfahrungen mit der Nutzung alter Getreidesorten für die Brot- und Bierherstellung ebenso wie neue wissenschaftliche Ergebnisse über Inhaltsstoffe und Produktionseigenschaften von Getreiden, wie Einkorn, Emmer oder Dinkel. Die Tagungsvorträge sind nun online verfügbar.

    10.09.2014 - gb


  • Internationaler Kurs zu genetischen Ressourcen

    Vom 13. April bis 1. Mai 2015 bietet die Universität Wageningen einen Kurs über aktuelle Strategien für die Erhaltung und Nutzung genetischer Ressourcen an. Der Kurs wendet sich an Berufstätige aus Politik, Forschung, Bildung oder Entwicklung, die mit dem Thema befasst sind. Kursinhalte sind u.a. die gängigen Konzepte zum Schutz genetischer Ressourcen inkl. Genbanken und On-Farm-Erhaltung, internationale Vereinbarungen wie WTO-TRIPS, UPOV oder Nagoya-Protokoll des internationalen Übereinkommens zur biologischen Vielfalt sowie aktuelle Diskussionen über rechtliche Regelungen zum Vorteilsausgleich.

    09.09.2014 - mw


  • Öffentliche BION-Abendvorträge am 16. September in Bonn

    Im Vorfeld der ersten internationalen BION-Konferenz im September bietet das Netzwerk zwei interessante Abendvorträge von renommierten Wissenschaftlern des Nees-Instituts für Biodiversität der Pflanzen der Universität Bonn an. Am 16. September 2014 spricht Prof. Dr. Wilhelm Barthlott zum Thema „Biodiversität – Dimension, Bedeutung und Bedrohung der Vielfalt des Lebens“. Im Anschluss gibt Prof. Dr. Maximilian Weigend einen Überblick über die moderne Biodiversitätsforschung. Die Veranstaltungen finden im Hörsaal I des Hauptgebäudes der Universität in Bonn statt, der Eintritt ist frei.

    04.09.2014 - mw


  • Stipendium für Mexiko

    Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen aus Bereichen wie z.B. Umweltpolitik und -wissenschaften, Schutz und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen, erneuerbare Energien, Wassermanagement, Internationale Beziehungen, Entwicklungszusammenarbeit, (Öko)-Tourismus, Land- und Forstwirtschaft ermöglicht die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) eine praxisorientierte Fortbildung in Mexiko. Die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz liegt in der Verantwortung der Teilnehmer. Angehende Fachkräfte bis 35 Jahre mit Berufserfahrung und guten Spanischkenntnissen können sich bis zum 10. November 2014 bewerben.

    03.09.2014 - mh


  • NeFo - Stellenausschreibung

    Logo des Netzwerk-Forums Biodiversitätsforschung

    Im Rahmen des Netzwerk-Forums zur Biodiversitätsforschung Deutschland (NeFo) wird ab sofort ein/eine Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für die wissenschaftlich-technische Unterstützung der deutschen Wissenschaft - Politik Schnittstelle, insbesondere zu IPBES (Intergovernmental science-policy platform on Biodiversity and Ecosystem Services) gesucht. Die Arbeitszeit beträgt 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31.07.2018. Bewerbungsschluss ist der 26.08.2014.

    18.08.2014 - gb


  • Japan stellt fast 18.000 Kultur- und Futterpflanzen in das Multilaterale System ein

    Das japanische Ministerium für Landwirtschaft, Forst und Fischerei hat, nachdem Japan am 28. Oktober 2013 Vertragspartner des Internationalen Saatgutvertrages wurde, nun fast 18.000 Akzessionen von Kultur- und Fut-terpflanzen in das Multilaterale System zum Zugang und gerechten Vorteilsausgleiches des Saatgutvertrages eingestellt. Mit den Akzessionen, die in der japanischen Genbank des nationalen Landwirtschaftsinstitutes (NIAS) liegen, sind umfangreiche Daten verbunden, die die Nutzung des Materials in Züchtung und Forschung erleichtern.

    11.08.2014 - sen


Weitere News finden Sie in unserem News-Archiv