Springe zum Hauptinhalt der Seite

Fachportale

ECPGR

Europ√§ischen Kooperationsprogramms f√ľr pflanzengenetische Ressourcen

Wichtige Aktivit√§ten auf europ√§ischer Ebene finden im Rahmen des Europ√§ischen Kooperationsprogramms f√ľr pflanzengenetische Ressourcen (European Cooperative Programme for Plant Genetic Resources - ECPGR) statt. Das Programm beruht auf der Zusammenarbeit der meisten europ√§ischen Staaten und hat zum Ziel, die langfristige Erhaltung und nachhaltige Nutzung der pflanzengenetischen Ressourcen in Europa zu sichern.

Weitere Ziele des ECPGR sind die F√∂rderung der Zusammenarbeit auf allen Akteursebenen (√∂ffentliche Einrichtungen, Erhaltungsinitiativen, Z√ľchtungsunternehmen etc.) auch in Form gemeinsamer Projekte und √Ėffentlichkeitsarbeit. So stellt das ECPGR damit die zentrale europ√§ische Plattform f√ľr die technische Zusammenarbeit innerhalb Europas und mit anderen Regionen bzw. regionalen und internationalen Initiativen oder Programmen dar.

Das Programm wurde bereits 1980 gegr√ľndet und wird durch die teilnehmenden L√§nder finanziert. Deutschland unterst√ľtzt das ECPGR nicht nur durch seine regelm√§√üigen j√§hrlichen Beitr√§ge, sondern auch durch zus√§tzliche Projektfinanzierungen. Die Aktivit√§ten werden haupts√§chlich in 20 fruchtartspezifischen und 3 thematischen Arbeitsgruppen ausgef√ľhrt.

Eine wichtige T√§tigkeit im Rahmen der ECPGR-Kooperation ist die Umsetzung und Weiterentwicklung des Europ√§ischen Internet-Suchkatalogs zu pflanzengenetischen Ressourcen (European Search Catalogue - EURISCO). EURISCO liefert Informationen √ľber Ex-situ-Genbanksammlungen in ganz Europa. Er umfasst derzeit Passportdaten von √ľber 2 Millionen Muster pflanzengenetischer Ressourcen, die in ca. 400 europ√§ischen Instituten in √ľber 40 L√§ndern aufbewahrt werden. Die Daten des deutschen Nationalen Inventars PGRDEU werden mehrmals j√§hrlich in EURISCO aktualisiert.

Eine weitere wichtige Aufgabe des ECPGR ist die Koordination von AEGIS (A European Genebank Integrated System), der ‚Äövirtuellen‚Äė europ√§ischen Genbank, die zum Ziel hat genetisch einzigartige (unique) und wichtige Akzessionen zu erhalten und Forschung und Z√ľchtung zur Verf√ľgung zu stellen. Diese Genbanksammlung wird aus europ√§ischen Akzessionen zusammengestellt, die von den Assoziierten Mitgliedern des AEGIS-Systems im Auftrag der ECPGR-Mitgliedsstaaten erhalten werden. Europ√§ische Akzessionen werden entsprechend den technischen Standards erhalten, die auf der Ebene des ECPGR auf den Prinzipien des AEGIS-Qualit√§tssystems AQUAS vereinbart sind. Sie sind gegen Unterschrift unter ein Standard-Material-Transfer-Abkommen (SMTA) erh√§ltlich.