GENRES - Informationssystem Genetische Ressourcen

Ihre Informationsplattform zur Biologischen Vielfalt für Landwirtschaft und Ernährung

mehr...

  • Waldklimafondskongress 2017

    Am 14. und 15. März 2017 findet der WKF-Kongress in Berlin statt. Er bietet die Möglichkeit, die Inhalte des Fonds gegenüber den aktuellen politischen Herausforderungen einzuordnen, erste Ergebnisse verschiedener Arbeiten kennenzulernen und in einem gemeinschaftlichen Diskurs die Ziele und Handlungsfelder für den Fonds zu diskutieren. Anmeldungen zum Kongress sind bis 03. März 2017 möglich.

    09.02.2017 - ah


  • Preisausschreiben zur Biologischen Vielfalt

    Bei einem Preisausschreiben von IFOAM – Organics International können Beiträge eingereicht werden, die Lösungen zur Reduzierung des Verlustes an Biodiversität, zur Verhinderung der Verschlechterung der Bodenqualität und zur Sicherung der Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung beitragen. Der Hautgewinn für den besten Beitrag beträgt 30.000 $. Neben weiteren Geldpreisen werden alle Finalisten zu einem hochrangig besetzten Workshop nach New York eingeladen. Frist zur Einreichung der Beiträge ist der 10. März 2017. Unter den Zusendungen vor dem 10. Februar 2017 wird außerdem noch ein „early entrant price“ in Höhe von 5.000 $ für den besten früh eingesendeten Beitrag vergeben.

    08.02.2017 - hg


  • Beirat empfiehlt Förderung von Informationsmaßnahmen für biologische Vielfalt

    Der Wissenschaftliche Beirat für Biodiversität und Genetische Ressourcen beim BMEL empfiehlt in seiner jüngsten Stellungnahme eine Vermarktungsförderung für Produkte, die einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten. Es müsse der Kenntnisstand zur biologischen Vielfalt erhöht und die damit verbundenen Marktchancen für die Agrar- und Ernährungswirtschaft genutzt werden.

    06.02.2017 - ah


  • Gelungener Auftritt auf der Internationalen Grünen Woche 2017 in Berlin

    Ein voller Erfolg war der Auftritt des Informations- und Koordinationszentrums für Biologische Vielfalt (IBV) der BLE auf der Internationalen Grünen Woche 2017 im Berliner Messezentrum. Die Besucher konnten sich am Stand des IBV an einem Spiel beteiligen, bei dem sie unsere einheimischen Pflanzensorten und Nutztierrassen auf einer Landkarte den zugehörigen Kulturlandschaften zuordnen sollten. Egal ob alt oder jung, Fachbesucher oder Laie, alle konnten sich für die Aufgabenstellung begeistern. Das IBV hofft somit die Vielfalt in der Landwirtschaft weiter ins Bewusstsein der Menschen gerückt zu haben.

    01.02.2017 - hg


  • Stellenausschreibung - Global Crop Diversity Trust

    Der Global Crop Diversity Trust sucht einen Spezialisten für Wissenschaftskommunikation. Dieser soll den gesamten Global Crop Diversity Trust bei wissenschaftlichen Schriften, sowie im Internetauftritt der Organisation unterstützen. Voraussetzungen für Bewerber für diese Stelle sind ein Hochschulabschluss in Biologie bzw. Agrarwissenschaften oder in Journalismus. Zusätzlich sind mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich der pflanzengenetischen Ressourcen in der schriftlichen, wissenschaftlichen Kommunikation - möglichst im internationalen Umfeld - erforderlich. Bewerbungen können bis zum 28. Februar 2017 eingereicht werden.

    01.02.2017 - mk


  • Biologische Vielfalt auf der Grünen Woche 2017 entdecken

    Das Informations- und Koordinationszentrum für biologische Vielfalt (IBV) der BLE stellt auf der IGW vom 20.-29. Januar 2017 in der Halle 23a des BMEL die biologische Vielfalt einheimischer Nutztierrassen- und Pflanzensorten spielerisch vor. Wo lebt das Schwäbisch-Hällische Schwein heute? Ist es vielleicht sogar vom Aussterben bedroht? Mithilfe von einem Spiel, wo es die Aufgabe der Besucher ist Tiere und Pflanzen den Verbreitungsgebieten zu zuordnen, kann man viel über diese einzigartige, aber auch gefährdete Vielfalt in Deutschland lernen.

    19.01.2017 - ah


Weitere News finden Sie in unserem News-Archiv