Stellenangebot beim IPK

Das IPK sucht zum 01.01.2023 einen Concept Developer (m/w/d) im Bereich pflanzengenetische Ressourcen.

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) ist eine der weltweit führenden internationalen Einrichtungen auf dem Gebiet der Pflanzengenetik und der Nutzpflanzenwissenschaften.

Am Standort in Gatersleben ist aktuell eine sehr interessante Stelle ausgeschrieben.

Datenbanken wie der Europäische Suchkatalog für pflanzengenetische Ressourcen (EURISCO) sind wichtige Pfeiler für die Bereitstellung von Informationen über pflanzengenetische Ressourcen (PGR) für Forscher und Züchter. Möglichst umfassende Informationen sind die Grundlage dafür, dass Nutzer das Material, das sie für ihre wissenschaftlichen und züchterischen Aktivitäten benötigen, auswählen und darauf zugreifen können. Diese Datenbanken sind jedoch nur so gut wie die Informationen, die ihnen von den Datenlieferanten zur Verfügung gestellt werden. Ursprünglich für Passportdaten und phänotypische Daten von in Genbanken verwahrtem Material geschaffen, werden ständig neue Anwendungsbereiche erschlossen. Informationen über verwandte Wildarten, die in landwirtschaftlichen Betrieben erhalten werden, müssen miteinander verknüpft werden. Eine große Menge an Daten, die in verschiedenen Projekten erzeugt wurden, wartet darauf, integriert zu werden. Das HORIZON-INFRA-Projekt PRO-GRACE zielt darauf ab, diese Lücke zu schließen. Es soll ein Konzept für die Schaffung einer großen europäischen Forschungsinfrastruktur (GRACE-RI) entwickelt werden. In diesem Zusammenhang wird das IPK für eine Bestandsaufnahme der PGR-bezogenen Systeme und Informationsstandards verantwortlich sein.

Weitere Informationen zu der offenen Stelle finden Sie auf der Webseite des IPK.

Ist Ihr Interesse geweckt? Das IPK freut sich über Ihre Bewerbung bis zum 9. Dezember 2022.