Projekt „Politische Pflanze“ erhält nationale Auszeichnung

Die Nationale Auszeichnung - Bildung für nachhaltige Entwicklung wird im Rahmen des UNESCO-Programmes BNE 2030 verliehen.

Schriftzug des Projektes "Politische Pflanze"
Quelle: Universität Kassel

Am 28.10.2022 wurden insgesamt 22 Akteurinnen und Akteure im Rahmen des UNESCO-Programmes BNE 2030 für ihr Engagement ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Initiativen erreichen Menschen mit innovativen Bildungsangeboten, Inhalten und Ideen und befähigen Lernende, aktiv und verantwortungsvoll an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft mitzuwirken. Die Auszeichnung erfolgt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sowie der Deutschen UNESCO-Kommission.

Seit 2019 wird das Projekt „Die politische Pflanze“ von der Universität Kassel geleitet. In neun Bundesländern gibt es verschiedene Veranstaltungsformate, die Zusammenhänge zwischen Pflanzen-Themen und Politik verdeutlichen sollen. Das Angebot wird von Botanischen Gärten und Naturschutzakademien gemeinsam entworfen und richtet sich an verschiedene Zielgruppen und Altersstufen. Unterstützt wird das Projekt durch einen Fachbeirat, in dem auch das IBV der BLE vertreten ist.

Pressemitteilung vom 28.10.2022

Nationale Auszeichnung - Bildung für nachhaltige Entwicklung